Wissenschaft im Überblick

Um Wissen über die Holzverwendung im Bauwesen zu verbreiten, werden hier schrittweise anwendungsorientierte Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung veröffentlicht.

Weitere Informationen





Filter

2008

Anwendung des vertikalen Schiebemechanismus (Hdz)
D. Hilliges, Ph. Donath, C. M. Bickel, H. Kaufmann | TU München
Bauphysik Gebäudeteile Fenster


Bewertung des Brandverhaltens unbekleideter flächiger massiver Holzbauteile im Hinblick auf die Einsatzmöglichkeiten im mehrgeschossigen Holzbau unter Berücksichtigung des geltenden nationalen Sicherheitsniveaus sowie der DIN EN 1995-1-2
B. Kampmeier, D. Hosser | IBMB, Braunschweig
Bauphysik Brandschutz Holzbauweisen Mehrgeschossbau


Brandsicherheit mehrgeschossiger Holzbau (HdZ)
S. Winter, M. Merk | TU München
Bauphysik Brandschutz Holzbauweisen Mehrgeschossbau


Energetische Sanierung von Bestandsbauten in Holz- und Massivbauart unter Einsatz von Holz und Holzwerkstoffen (HdZ)
M. Hoppe, G. Hauser | TU München
Bauphysik Wärmeschutz Bauaufgaben Sanierung


Entwicklung von Grundlagen für die Integration von Elektronik im Fenster-, Fassaden- und Türenbau (HdZ)
N. Sack, S. Lechner, I. Leuschner, T. Kast | Institut für Fenstertechnik, Rosenheim
Gebäudeteile Fenster Türen


Entwicklung von grundsätzlichen Strategien zur Energie- und Raumklimaoptimierung von Holzbauten für Büro- und Verwaltungsbau (HdZ)
S. Mayerhofer, R. Fröhler, H. Kaufmann, G. Hausladen | TU München
Bauphysik


Ganzheitliche Planungsstrategien mehrgeschossiger Holzbau: Konzeption und Umsetzung (HdZ)
H. Kaufmann, W. Huß, J. Krug, S. Koch | TU München, FH Rosenheim
Holzbauweisen Mehrgeschossbau


Hochwertige Bauprodukte aus Massivholz und Holzwerkstoffen aus starkem Stammholz (HdZ)
G. Wegener, P. Glos, M. Tratzmiller | TU München
Baustoffe Holzwerkstoffe


Holzbalkendecken in der Altbausanierung
A. Rabold, S. Bacher, J. Hessinger, U. Sieberath | Institut für Fenstertechnik Rosenheim
Bauphysik Schallschutz


Konstruktionsgrundlagen für den Einsatz von Leichtbauelementen im Innenausbau (HdZ)
B. Eierle, P. Niedermaier, U. Schanda | FH Rosenheim
Qualität


Leichte Vorhangfassaden aus Holz: Konstruktionsgrundlagen für eine definierte Feuchteabfuhr (HdZ)
T. Skora, F. Feldmeier | FH Rosenheim
Fassaden Bauphysik


Marktforschung & Markterschließung (HdZ)
H. Köster, M. Wehner | FH Rosenheim
Holzbauweisen Mehrgeschossbau


Mechanismen der Brandweiterleitung bei Gebäuden in Holzbauweise (HdZ)
S. Winter, R. Stein | TU München
Bauphysik Brandschutz


Verknüpfung des anlagentechnischen Brandschutzes mit haustechnischen Installationen (HdZ)
G. Hausladen, Z. Giertlová, W. Nowak | TU München
Versorgungstechnik Bauphysik Brandschutz

2006

Bemessung von Voll- und Brettschichtholzbauteilen aus maschinell sortiertem Schnittholz für den Brandfall - Teil 2: Brandversuche zur Bestätigung der theoretischen Ergebnisse
M. Peter, T. Göckel | Institut des Zimmerer- und. Holzbaugewerbes e.V.
Bauphysik Brandschutz Festigkeit Statik


Erarbeitung eines Prognoseverfahrens zur Bestimmung der Schalldämmung von Holzständerwänden auf der Grundlage der Konstruktion und der verwendeten Werkstoffe
F. Holtz, A. Rabold, J. Hessinger, S. Bacher, M. Fuhrer | Institut für Fenstertechnik, Rosenheim
Bauphysik Schallschutz


Prüfung einer etwa 162 mm dicken, raumabschließenden Holzständerwand mit einer beidseitigen „K 2 60-Brandschutzbekleidung" aus 2x18 mm dicken Gipskarton-Feuerschutzplatten (GKF) zum baupraktischen Nachweis des „Kapselkriteriums" in Verbindung mit Durchführungen von Kabeln und Rohren bei einseitiger Brandbeanspruchung
T. Paul, B. Mertin | IBMB TU Braunschweig
Bauphysik Brandschutz Holzbauweisen Mehrgeschossbau Holzbauweisen Holztafelbau


Prüfung einer etwa 285 mm dicken, raumabschließenden, wärmedämmenden Deckenkonstruktion mit einer unterseitigen „K260- Brandschutzbekleidung" aus 2 x 1 8 mm dicken Gipskarton-Feuerschutzplatten (GKF) zum baupraktischen Nachweis des „Kapselkriteriums" in Verbindung mit Durchführungen von Kabeln und Rohren bei Brandbeanspruchung der Deckenunterseite.
T. Paul, A. Rohling | IBMB TU Braunschweig
Bauphysik Brandschutz Holzbauweisen Mehrgeschossbau Holzbauweisen Holztafelbau


Prüfung eines Deckenelementes in Verbindung mit einer K 2 60-Brandschutzbekleidung nach DIN EN 1363-1 : 1999-10 in Verbindung mit DIN EN 14 135 : 2004-08 bei Brandbeanspruchung nach der Einheitstemperaturzeitkurve (ETK) gemäß DIN EN 1363- 1 : 1999-10 von der Deckenunterseite
T. Paul, B. Mertin | IBMB TU Braunschweig
Bauphysik Brandschutz Holzbauweisen Mehrgeschossbau Holzbauweisen Holztafelbau


Prüfung eines Deckenelementes in Verbindung mit einer K 2 60-Brandschutzbekleidung nach DIN EN 14 135 : 2004- 08 bei Brandbeanspruchung nach der Einheitstemperaturzeitkurve (ETK) gemäß DIN EN 1363-1 : 1999-10 von der Deckenunterseite.
T. Paul, B. Mertin | IBMB TU Braunschweig
Bauphysik Brandschutz Holzbauweisen Mehrgeschossbau Holzbauweisen Holztafelbau


Prüfung eines Deckenelementes in Verbindung mit einer K230- Brandschutzbekleidung nach DIN EN 14 135 : 2004-08 bei Brandbeanspruchung nach der Einheitstemperaturzeitkurve (ETK) gemäß DIN EN 1363-1 : 1999-10 von der Deckenunterseite
T. Paul, A. Rohling | IBMB TU Braunschweig
Bauphysik Brandschutz Holzbauweisen Mehrgeschossbau Holzbauweisen Holztafelbau


Prüfungen an bekleideten Holzbauteilen (Kapselkriterium)
T. Paul, A. Rohling | IBMB TU Braunschweig
Bauphysik Brandschutz Holzbauweisen Mehrgeschossbau Holzbauweisen Holztafelbau


Prüfungen an bekleideten Wandausschnitten mit K 2 30- bzw. K 2 60- Brandschutzbekleidungen und unterschiedlich angeordneten Schrauben zur Abschätzung des Temperatureintrags in die Konstruktion über die Verschraubungen.
T. Paul, A. Rohling | IBMB TU Braunschweig
Bauphysik Brandschutz Holzbauweisen Mehrgeschossbau Holzbauweisen Holztafelbau

2005

Optimierung der Bemessung von Brettschichtholz mit maschinell sortierten Lamellen
H. J. Blaß, M. Schmid | Universität Karlsruhe
Baustoffe Holzbauweisen Holzleimbau Festigkeit Festigkeitsssortierung


Orientierende Prüfung eines Wand- und Deckenelementes in Holztafelbauweise auf Brandverhalten nach DIN EN 1363-1 : 1999- 10 in Verbindung mit DIN EN 14 135 : 2004-08 zur Beurteilung der Brandschutzbekleidungen hinsichtlich der Erfüllung des Kapselkriterium K 2 30 nach DIN EN 13501-2 : 2003-12
T. Paul, P. Nause | IBMB TU Braunschweig
Bauphysik Brandschutz Holzbauweisen Mehrgeschossbau Holzbauweisen Holztafelbau