Solar Decathlon Europe 21/22

  • deutsch

    Verleihung des Timber Construction Award

    Anlässlich des internationalen Hochschulwett­be­werbs 'Solar Decathlon Europe' verleiht der Deutsche Holzbau unter den Teilnehmern erstmals einen gesonderten Preis für innovative Wohn- und Energiekonzepte mit Holz: den ‚Timber Construction Award’. 

    'Solar Decathlon' ist ein internationaler Hochschul­wettbewerb für energieautarke Gebäude­konzepte, der in diesem Jahr erstmals in Deutschland ausgetragen wird. Unter Leitung der Bergischen Universität Wuppertal treten 18 Hochschulteams aus elf Ländern gegenein­ander an. Sie entwickeln Entwürfe für konkrete Bauplätze in Wuppertal und stellen diese der Jury als funktionsfähige Demonstrations­gebäude im Maßstab 1:1 vor.

    Da die meisten Hochschulteams den Baustoff Holz in den Mittelpunkt stellen, werden die Beiträge zum ersten Mal zusätzlich einer weiteren Fachjury präsentiert. Sie richtet neben dem Gesamtkonzept einen besonderen Fokus auf den Holzbau und zeichnet die besten Arbeiten mit dem ‚Timber Construction Award’ aus. Das vom INFORMATIONSDIENST HOLZ begleitete Wettbewerbsverfahren sieht vor, dass am 19. Juni 2022 eine international besetzte Jury aus holzbau-erfahrenen Architekten und Ingenieuren eine vorgeprüfte Auswahl der Projekte auf dem Wettbewerbsgelände in Wuppertal bewertet. Hierbei sind die Hochulteams gefordert, ihre Projekte am Gebäude zu präsentieren und sich den Fragen der Jury zu stellen. Am Abend des Tages werden dann die Preise im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung verliehen. 

    Auslober des 'Timber Construction Award 2022'

    > Download Flyer Timber Construction Award
    > Zur Website: Solar Decathlon Europe


    Der Architekt Andrew Waugh aus London ist Vorsitzender der Jury des 'Timber Construction Award 2022'. Er spricht über seine Erfahrungen aus über 20 Jahren Holzbau und seine Vision von einer Zukunft aus Holz.

  • englisch

    Presentation of the 'Timber Construction Award'

    On the occasion of the international university competition 'Solar Decathlon Europe', the German Timber Construction Association will for the first time award a special prize for innovative living and energy concepts with wood: 'Timber Construction Award'.

    'Solar Decathlon' is an international university competition for energy-autonomous building concepts, which is being held in Germany this year. Under the direction of the University of Wuppertal, 18 university teams from eleven countries are competing against each other. They will develop designs for specific building sites in Wuppertal and present them to the jury as functional demonstration buildings on a scale of 1:1.

    Since most of the university teams focus on wood as a building material, the entries will also be presented to an additional expert jury for the first time. In addition to the overall concept, the jury will focus in particular on timber construction and will present the best entries with the 'Timber Construction Award'.

    The competition procedure, accompanied by the INFORMATIONSDIENST HOLZ, provides for an international jury of architects and engineers experienced in timber construction to evaluate a pre-screened selection of projects on the competition site in Wuppertal on June 19, 2022. On this occasion, the university teams are challenged to present their projects on the building and to face the questions of the jury. In the evening of the day, the prizes will then be awarded at a public event. 

    The 'Timber Construction Award 2022' is awarded by:

    > Download Flyer Timber Construction Award
    > Website: Solar Decathlon Europe


    Architect Andrew Waugh from London is chairman of the jury of the 'Timber Construction Award 2022'. He talks about his experiences from over 20 years of timber construction and his vision of a future made of wood.