Außenwandbekleidungen aus Holz

Stand: Januar 2020

Die Fachregel 01 des Zimmererhandwerks "Außenwandbekleidungen aus Holz" von 2006 wurde komplett überarbeitet und beim INFORMATIONSDIENST HOLZ veröffentlicht. Zahlreiche normative Änderungen in den vergangenen Jahren machten eine Überarbeitung erforderlich. Die 44-seitige Broschüre bildet den aktuellen Stand der allgemein anerkannten Regeln der Technik ab, deren Einhaltung eine einwandfreie technische Leistung sicherstellt. Damit erhalten Ausführende und Planer einen wichtigen Leitfaden für eine sachgemäße Planung und Ausführung üblicher Regelfälle.

Zu den wesentlichen Veränderungen der Fachregel zählen:

  • Die statischen Nachweise für die Unterkonstruktion, Verbindungsmittel und Bekleidungen entsprechen dem Eurocode 5.
  • Die baulichen Holzschutzmaßnahmen entsprechen der überarbeiteten DIN 68800.
  • Die deutschen Produktnormen und bauaufsichtlichen Zulassungen wurden durch harmonisierte europäische Normen ersetzt.

Die Fachregel 01 gilt für Bekleidungen aus Vollholz, Massivholzplatten (Dreischichtplatten) und zementgebundene Spanplatten für alle Gebäude mit einer maximalen Firsthöhe von 10 m über Oberkante Gelände.

Die Schrift ist nur in gedruckter Form über das Shopsystem der Fördergesellschaft Holzbau und Ausbau mbH unter www.fg-holzbau.de bestellbar. Sie kostet 39,00 Euro inkl. 7% MwSt. zzgl. Porto und Versand. Für die Mitgliedsbetriebe der Verbandsorganisation von Holzbau Deutschland in der Holzbau Deutschland Infoline steht sie zum kostenlosen Download bereit.

Herausgeber:

Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes