Flachdächer in Holzbauweise

Stand: Oktober 2008

Flachdächer in Holzbauweise ermöglichen wirtschaftliche Konstruktionen mit hohem Vorfertigungsgrad und großen Spannweiten. Für den Feuchte- und Holzschutz ergeben sich viele Fragen, die bisher durch Regelwerke nur ungenügend beantwortet werden: Welcher Bauteilaufbau ist bauphysikalisch sinnvoll und dauerhaft funktionssicher? Soll die Konstruktion belüftet ausgeführt werden oder unbelüftet? Sind diffusionsdichte Innenschalen zu verwenden oder sind diese eventuell nachteilig? Die Veröffentlichung stellt den aktuellen Wissensstand dar und bietet Grundlagen für eine fachgerechte Planung. Viele Beispiele zeigen Bauteilaufbauten aus der Praxis.

Herausgeber:

Holzabsatzfonds