Musterzeichnungen für Holzbrücken

Stand: Februar 2019

Die Musterzeichnungen für Holzbrücken wurden in Anlehnung an die vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur herausgegebenen Richtzeichnungen für Ingenieurbauwerke entwickelt. Sie beschreiben für die Planung, Kalkulation und Ausführung von Holzbrücken empfohlene konstruktive Details, stellen für wiederkehrende technische Aufgaben bewährte und dauerhafte Lösungen dar und geben den jeweiligen Stand der Technik wieder. Die Anwendung der Musterzeichnungen soll dazu beitragen, die Dauerhaftigkeit von Holzbrücken zu erhöhen, so dass sie die Nutzungsdauer von Massiv- und Stahlbrücken erreichen.

Die 56-seitige Broschüre kann hier kostenfrei bestellt oder auch als PDF-Datei heruntergeladen werden. Ihr Inhalt steht in direktem Zusammenhang mit zwei weiteren Schriften:

– „Entwurf von Holzbrücken“ (Reihe 1, Teil 9, Folge 1)
– „Tragwerksplanung von Holzbrücken“ (Reihe 1, Teil 9, Folge 2)

Daneben ist das Buch „Drüber und drunter – Brücken aus Holz“ zu beziehen, in dem zeitgenössische Brückenbauten in Wort und Bild dokumentiert werden, um für dieses spannende Sonderthema des Holzbaus zu begeistern.

Herausgeber:

Qualitätsgemeinschaft Holzbrückenbau e.V.