Wie gelingt der Baubranche der Einstieg in eine ökologische Kreislaufwirtschaft?

Kick-off Webinar am 24. Juni der Webinar-Reihe „reduce, reuse, recycle – Zukunft Baustoffe“ zu Circular Economy und kreislauffähigen Baustoffen

Der Ressourcenverbrauch im europäischen Bauwesen ist weder nachhaltig noch zukunftsfähig: 54 Prozent des gesamten Abfallaufkommens sind Bau- und Abbruchmaterialien, gut 50 Prozent der in Deutschland entnommenen Rohstoffe sind Baumineralien. Den Rohstoffeinsatz zu reduzieren, Bauprodukte wiederzuverwenden und Reststoffe hochwertig zu recyceln, ist ein elementarer Baustein zukunftsfähigen Bauens. Welchen Beitrag Baustoffe dazu leisten können und welche Anforderungen Baumaterialien künftig - auch mit Blick auf das Klimaschutzgesetz der EU - erfüllen müssen, soll mit Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft, des Bundesumweltministeriums, von Herstellern sowie mit Fachpolitikern diskutiert werden.

Die Webinar-Reihe startet mit einem Kick-off Webinar am 24. Juni zu Circular Economy und Ressourcenwende. Annette Hillebrandt, Architektin und Professorin an der Bergischen Universität Wuppertal, führt mit einer Keynote zu Urban Mining in das Thema ein.