Schulen aus Holz als Zukunftsmodell

Stora Enso-Webinar am 4. November 2020

Im virtuellen Kurzseminar wird die Errichtung einer Schule aus Holz in St. Johann im Pongau genau beleuchtet. Überlegungen im Vorfeld, Learnings, Herausforderungen, Zielsetzungen sowie die sicht- und spürbaren Auswirkungen auf die Schüler werden Teil des Gesprächs mit Landesrat Dr. Schwaiger, Architekt Simon Speigner und weiteren Projekt-Beteiligten.

Im Mittelpunkt steht ein Best Case von der Errichtung des ZIS - Zentrum für Inklusiv und Sonderpädagogik in St. Johann im Pongau.

Der verantwortliche Architekt Simon Speigner von sps÷architekten zt gmbh präsentiert das Projekt aus der Konzeptionssicht, der Salzburger Landesrat Dr. Josef Schwaiger spricht über die politischen Auswirkungen, die die Umsetzung eines solchen Projektes für eine Gemeinde haben und warum man sich für den Bau aus Holz entschied. Die Schulleiterin Elisabeth Obermoser-Kemetinger wird Einblicke in das Leben der SchülerInnen seit dem Umzug in die neue Schule geben und Thomas Hartl von Innovaholz, der umsetzenden Baufirma, wird über die Abwicklung des Baus erzählen. Johanna Kairi von Stora Enso gibt abschließend einen kurzen Einblick, welche Möglichkeiten es noch für neu gedachten Bildungsbau mit Massivholzelementen gibt.