Modulbau. Erfahrungen aus der Praxis für die Praxis

DETAIL-Fachtagung am 18. März 2021 online

Der Modulbau hat sich durch technische Weiterentwicklungen und neue Gestaltungskonzepte als echte Alternative zur konventionellen Bauweise entwickelt.

Zudem fordern immer mehr Auftraggeber, serielle Bauweisen einzusetzen, um schnell Wohnraum und Platz für neue Arbeitsplätze zu schaffen. Architekten müssen sich deshalb fundiert mit den Themen Vorfertigung und Modulbau auseinandersetzen. 

Die Vorteile liegen auf der Hand: gleichbleibende Qualität, Zeitersparnis und Kostensicherheit. Die große Herausforderung sind die Planungs- und Bauprozesse, die sich doch erheblich von denen der konventionellen Bauweise unterscheiden.

Bei der Veranstaltung Modulbau. Erfahrungen aus der Praxis für die Praxis am 18. März 2021 erläutern Architekten anhand realisierter Projekte ihre Herangehensweise an das modulare Bauen und sprechen über ihre Erfahrungen mit den veränderten Planungs- und Bauprozessen. Außerdem geben Experten wertvolle Hinweise zur Ausschreibung und Vergabe. 

(© DETAIL)