Holzbaujunioren-Seminar: Warenwirtschaft und Lieferantenketten

Am 20. und 21. März 2020 in Fulda

Jede/r qualitätsbewusste Holzbauunternehmer/in ist zu Recht stolz auf die Holzbauwerke aus der eigenen Werkhalle, welche dann oft Städte und Regionen prägen. Er/Sie weiß um die Qualität und den Wert der innewohnenden Arbeit. Doch wie sieht es mit all den Produkten aus, die in das Unternehmen geliefert und besorgt werden müssen? Jungunternehmer/innen haben sich ihr Lieferantennetzwerk noch nicht aufgebaut und auch der/die Nachfolger/in eines bestehenden Unternehmens wird die Gelegenheit nutzen, um bei der Übernahme eines Unternehmens die bestehenden Lieferantenketten auf den Prüfstand zu stellen.

Um dabei ein Vertrauensverhältnis aufzubauen, sind Rechtsverbindlichkeit, Service, Preisgestaltung aber auch die Kommunikation mit der Kontaktperson entscheidend. Was es dabei zu beachten gilt, ist ein Thema das im Seminar mit Experten für diesen Bereich diskutiert werden soll. Die Teilnehmer haben Gelegenheit, sich bei mehreren Betriebsbesichtigungen aus erster Hand u.a. über die Gewährleistung gleichbleibender Qualitäten zu informieren, Kontakte zu knüpfen, sich austauschen und zu vernetzen. Abgerundet wird das Programm mit einer Wanderung durch die schöne Rhönlandschaft.