Holzbau-Forum Frankreich

Ursprünglich: Vom 15. bis 17. Juli 2020 im Grand Palais, Paris

VERSCHOBEN UM EIN JAHR: 15. BIS 17. JULI 2021

Das französische Holzbauforum jöhrt sich zum zehnten Mal. Ein Grund, um die einmalige Möglichkeit zu nutzen, den europäischen Holzbau mitten in Paris unter dem Gewölbe des Grand Palais zu präsentieren.

Da es nun europaweit darum geht, Emissionsneutralität zu erreichen, kommt kein Mitgliedstaat um eine massive Ausbreitung des Bauens mit nachwachsenden Baustoffen herum. Das gilt auch im Hinblick auf die nötige Anpassung des Baubestandes an die absehbaren Folgen des Klimawandels. Dabei steht emissionsneutrales Bauen mit nachwachsenden Baustoffen auch für eine kreative lokale Belebung der Wirtschaft. Diese Baurevolution kann nur im Zusammenspiel mit dem traditionellen Baugewerbe und den bisher gängigen Bauweisen gelingen.

Das 10. französische Holzbauforum tagt unter einem imposanten Gewölbe aus Glas und Metall, das sich auf ein unsichtbares Fundament aus Eichenpfählen stützt. Entsprechend steht die 10. Veranstaltung unter dem Zeichen einer umfassenden baugewerblichen Solidarität.