Deutsche Holzschutztagung 2019

Am 4. und 5. April 2019 in Dresden

Am 4. und 5. April 2019 findet in Dresden die nunmehr 30. Deutsche Holzschutztagung statt, die - wie bereits beim letzten Mal - vom Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH (IHD) organisiert wird. Ideeller Träger der von der Deutschen Gesellschaft für Holzforschung (DGfH) begründeten Tagungsreihe ist der Fachausschuss Holzschutz, in dem Forschungs- und Prüfinstitute, Unternehmen, Verbände, Behörden sowie Sachverständige vertreten sind.

Das vielseitige Fachprogramm schlägt einen Bogen von Mikroorganismen über Dauerhaftigkeit und Lebensdauer bis hin zur Musterholzbaurichtlinie Baden-Württemberg und zum Klimaschutz; die Beiträge befassen sich u. a. mit Brücken, Terrassen, Flachdächern, Schwellen, Masten und Türmen. Das detaillierte Programm wird demnächst veröffentlicht.

Zielgruppen sind Holz- und Bautenschützer, Architekten, Bauplaner, Sachverständige, Sanierer, Zimmerer, Holzverarbeiter und -verwender, Vertreter von Forschungs- und Prüfinstitutionen, Behörden und Verbänden sowie weitere Interessierte.