Brandverhalten von Baustoffen

Grundlagenseminar am ift Rosenheim am 13. September 2019

Als Brandverhalten von Baustoffen bezeichnet man die Eigenschaft eines Baustoffes, sich unter bestimmten Flammen- oder Hitzeeinwirkungen zu entzünden und zu brennen. Für die Planung von Gebäuden und deren Sicherheitskonzepte ist das Brandverhalten der einzusetzenden Baustoffe von großer Bedeutung. Dies zeigt sich darin, dass in einigen europäischen Mitgliedsstaaten der Einsatz von Baustoffen hinsichtlich deren Brandverhalten gesetzlich geregelt wird.

Das Grundlagenseminar gibt einen Überblick bzgl. den gesetzlichen Regularien und Anforderungen wie auch einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen europäischen und nationalen Baustoffklassen. Erklärungen zu den unterschiedlichen Nachweisstufen, Konformitätsverfahren, wie auch der praktische Einsatz unterschiedlicher Baustoffe und deren Auswirkungen auf die Feuerwiderstandfähigkeit von Bauteilen runden das Seminar ab.

Nach dem Grundlagenseminar "Brandverhalten von Baustoffen" haben dei Teilnehmer Kenntnis über die bauordnungsrechtlichen Anforderungen sowie Nachweisverfahren an Bauprodukte hinsichtlich ihres Brandverhaltens. Weiterhin wissen sie, wie das Brandverhalten der Baustoffe prüftechnisch nachzuweisen ist und welche Dokumente für das Inverkehrbringen und die Anwendung von Baustoffen in der Baupraxis vom Gesetzgeber gefordert werden.