8. Schleswig-Holsteinischer Holzbautag

Mit Verleihung des Holzbaupreises 2020 für Schleswig-Holstein und Hamburg am 29. September 2020 in Neumünster

 

Im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus ist die Durchführung des 8. Schleswig-Holsteinischen Holzbautages mit der Verleihung des Holzbaupreises für Schleswig-Holstein und Hamburg zum ursprünglichen Datum 17. März behördlicherseits untersagt worden.

Um dem Holzbaupreis einen gebührenden Rahmen zu geben und die von allen Beteiligten darin investierte Arbeit zu würdigen, haben sich die Veranstalter entschlossen, den Fachtag und die Verleihung nachzuholen. Neuer Termin ist der 29. September 2020.

Der Veranstaltungsort bleiben die Holstenhallen in Neumünster und auch das Kongressthema "Moderner Holzbau- mehrgeschossig und standardisiert - Projekte - Erkenntnisse - Innovationen" bleibt unverändert. Die angefragten Referenten haben ebenfalls zugesagt, auch an dem Nachholtermin zur Verfügung zu stehen.

Nach den holzbaufreundlichen Änderungen 2018 in der Hamburger Bauordnung und seit 2019 auch in der Schleswig-Holsteinischen Landesbauordnung befindet sich mittlerweile auch der Norden Deutschlands "voll auf dem Holzweg".

Der Holzbautag wird die Anforderungen und Rahmenbedingungen darstellen, die technischen Möglichkeiten und noch vorhandenen Grenzen aufzeigenund gemeinsam diskutieren. Das Programm ist mit interessanten Beispielen und Holzbaudetails praxisorientiert zusammengestellt. Die Vorträge bringen somit Ausführende, Planer und Bauherren zusammen und fachlich auf einen Stand.

Passend dazu präsentieren verschiedene Ausstelleraus Industrie und Handel sowie Holzbaupartner ihre Produkte und Lösungen rund um den Holzbau.