7. Schleswig-Holsteinischer Holzbautag

Am 2. April 2019 in Neumünster

Das HBZ*Nord setzt die erfolgreiche Reihe der "Schleswig-Holsteinischen Holzbautage" fort. Am 2. April 2019 wird bereits zum 7. Mal zum Fachkongress nach Neumünster geladen. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Titel "Mehrgeschossiger Holzbau: mitten rein - oben drauf - außen dran".

Bis in die 1990er Jahre war der Holzbau im Norden Deutschlands eher eine Seltenheit. Doch das Blatt hat sich seitdem gewandt - der Holzbau boomt. Zum einen in der Stadt, wo es vor allem um Nachverdichtung in Form von Aufstockungen und das Nutzen von Baulücken geht und zum anderen auf dem Land, wo neben dem klassischen Einfamilienhaus vermehrt auch mehrgeschossige Holzgebäude entstehen. Dies beflügeln die zahlreichen Vorteilen des Bauens mit Holz: hervorragender Wärmeschutz, kurze Bauzeiten, aktiver Klimaschutz, Langlebigkeit, grenzenlose architektonische Möglichkeiten uvm. Dabei erfüllt der Holzbau sämtliche technischen und baurechtlichen Anforderungen wie Brandschutz, Schallschutz und EnEV - NATÜRLICH. Bedingt durch technologische Innovationen und die weitreichende Vorfertigung haben sich die Möglichkeiten des Holzbaus rasant weiterentwickelt.

Die Veranstalter wollen auf diesem Fachtag die Anforderungen und Rahmenbedingungen darstellen, die technischen Möglichkeiten aufzeigen und einige Holzbauprojekte aus Norddeutschland vorstellen. Die Fachvorträge werden stark praxisorientiert mit zahlreichen Beispielen und Holzbaudetails ausgerichtet und bringen somit Ausführende, Planer und Bauherren zusammen. Passend dazu präsentieren verschiedene Aussteller ihre Produkte und Lösungen rund um den Holzbau.