Filigrane Holzkonstruktionen in Paris und an der Autobahn 45

Dokumentation außergewöhnlicher Holzbauten online

Leichtigkeit und Weite vermittelt der kuppelförmige Aufbau der Kreuzrippen im Innern der Autobahnkirche Siegerland an der A 45 bei Wilnsdorf. Die raffinierte Holzkonstruktion wurde von den Architekten schneider + schumacher in Frankfurt/M. entworfen und den Tragwerksplanern Bollinger und Grohmann, ebenfalls Frankfurt, geplant und berechnet.

Ebenfalls von Bollinger und Grohmann geplant und als raffinierte Holzkonstruktion umgesetztwurde das Hermès Rives Gauche in Paris als Teil des Flagshipstores für den Premiumanbieter von Luxuswaren. Die Träger innerhalb der eigenwilligen Konstruktion wurden im Werk auf einem Lehrgerüst gefertigt. Hierzu wurden für jeden Träger drei Lamellen mit 14 mm Dicke aus flachen Platten ausgeschnitten und auf dem Lehrgerüst platziert. Die Lamellen mussten dabei leicht gekrümmt und in der richtigen Geometrie fixiert werden. Nach dem Platzieren und Ausrichten der Lamellen wurden diese verklebt, so dass die zusammengesetzten Träger die gegebene Geometrie respektieren.

Beide Holzbauten sind in der Holzbaudatenbank des INFORMATIONSDIENST HOLZ unter den folgenden Links zu finden:

Hermès Rive Gauche
Autobahnkirche Siegerland

 

 

Hermès Rives Gauche

Autobahnkirche Siegerland (Fotos: B+G Ingenieure)