Holzbauten

Die ganze Bandbreite des Bauens mit Holz

Unsere Datenbank moderner und aktueller Holzbauten gibt einen anschaulichen Überblick und zeigt die mit Holz möglichen Lösungen für die unterschiedlichen architektonischen Herausforderungen. Sie wird von uns laufend um aktuelle Bauwerke ergänzt.

Derzeit sind 194 Holzbauten online zu finden, die auch als PDF-Dateien angezeigt werden können.

Ausgewählte Bauten

Wohnanlage Fritz-Kandl-Gasse
A-1210 Wien

Wohnanlage Fritz-Kandl-Gasse

Vom Wiener Bodenbereitstellungs- und Stadterneuerungsfonds wurde 2003 ein Bauträgerwettbewerb mit dem Thema Holz- und Holzmischbauweise für eine Wohnanlage mit 250 Wohnungen ausgeschrieben. Im Rahmen des Klimaschutzprogramms der Stadt Wien wollte man zeigen, dass auch im geförderten Woh­nungsbau der Einsatz von Holzbautechnik mit Niedrigenergie­standard in urbanen Strukturen realisierbar ist. Eines der aus dem Wettbewerb hervorgegangenen Projekte ist die Wohnanlage des Architekten Hermann Kaufmann, deren innerer Hof durch zwei L-förmige und einen rechteckigen Baukörper gebildet wird.

Konstruktiv bestehen die Gebäude aus einer reinen tragenden Brettsperrholzkonstruktion mit massivem Sockelgeschoss und vorgestellten Holzfassadenelementen. Die schallgedämmten Deckenelemente sind quer über die Schottenwände und die tra­genden Wohnungstrennwände gespannt. Dadurch werden die Außenwände größtenteils nicht durch Decken belastet. Diese Konzeption ermöglicht aus baurechtlicher Sicht den Einsatz eines nichttragenden, hoch wärmegedämmten Leichtbaufassadensys­tems. Alle statischen Elemente bestehen aus Brettsperrholz.

Die mit vielen Öffnungen durchbrochenen Längsfassaden sind leichte, hoch gedämmte Holzrahmenelemente - innen mit Gips­platten, außen mit einer hinterlüfteten Vertikalschalung aus Lärche versehen. Die naturbelassenen Fassaden vermitteln die Qualität der aus Holz gefügten Baustruktur und sind mit farbigen Schie­beläden kombiniert. Durch die bündig gehaltenen Flächen werden diese Holzfassaden gleichmäßig verwittern und mit den Läden und Loggien ein noch lebhafteres Spiel der Farben bieten. Zur Erreichung der Feuersicherheit wurden für die Holzfassaden in Brandversuchen neue Lösungen entwickelt. Statt der teuren Aus­führung in Hartholz erreichte man die geforderte Brandresistenz auch mit Lärche, indem die Etagen durch 15 Zentimeter vorstehen­de Brandschutzabschottungen voneinander getrennt sind. Diese horizontalen, gesimsartigen Fassadenstreifen bestehen aus mit Blech abgedecktem Holz; sie übernehmen auch die Aufhängung und Führung der Schiebeläden.

Die außen liegenden Erschlie­ßungsgänge sind als Stahlkonstruktion vor den Holzbau gestellt und besitzen nicht brennbare Laufplatten aus Betonfertigteilen. Der berechnete Heizwärmebedarf entspricht Niedrigenergiestan­dard. Die Warmwasserbereitung wird zur Hälfte durch eine Solar­anlage geleistet. Die erzielte Einsparung entspricht dem Raumhei­zungsbedarf von neuen, sehr gut gedämmten Einfamilienhäusern.

Adresse
Fritz-Kandl-Gasse 7
1210 Wien
Österreich

Bauherrin
BWS Gemeinnützige Allgemeine Bau-, Wohn- und Siedlungsgen. Reg. Gen.m.b.H
www.bws.at

Architekten
Hermann Kaufmann ZT GmbH, Schwarzach
www.hermann-kaufmann.at

Tragwerksplaner
Merz, Kaufmann und Partner GmbH, Dornbirn
www.mkp-ing.com

Brandschutzgutachten
IBS Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung GmbH, Linz
www.ibs-austria.at

Bauausführung (Holzbau)
i+R Schertler-Alge GmbH, Lauterach
www.ir-wohnbau.at

Baujahr
Juni 2005 bis Oktober 2006

Fotograf
Bruno Klomfar

Objektdaten
Bruttogrundfläche: 8.170 m²



Holzbauobjekte suchen

Nach zwei Kriterien lassen sich die Gebäude suchen:

1. Umkreissuche – nach PLZ, Stadt und Umkreis
2. Eingrenzung des Suchergebnisses über Gebäudekategorien und
weitere Unterkategorien (z.B. „Bildung, Lehre, Forschung – Schulen”)


Umkreissuche
PLZ
Stadt*
Im Umkreis von
km

Land:

(* = Pflichtfeld)








Neueste Publikation des
INFORMATIONSDIENST HOLZ