Ausgewählte Bauten

Neubau von Aussegnungshalle und Gemeindehaus bei der Kirche St. Afra in Theinselberg
87760 Lachen
 

Das alte Gemeindehaus, welches westseitig an die denkmalgeschützte Kirche angebaut war, wurde abgebrochen und die Kirche auf ihrer Westseite zum Kirchenvorplatz hin freigestellt. Die Friedhofsmauer wurde rekonstruiert.

Gemeindehaus und Aussegnungshalle wurden nun am unteren, östlichen Ende des Friedhofes innerhalb der Friedhofsmauer neu errichtet. Leben und Tod sind untrennbar miteinander verbunden. Hier bilden das Gemeindehaus und die Aussegnungshalle eine spannungsvolle Einheit an dem gemeinsamen Vorplatz.

Gemeindehaus und Aussegnungshalle entstanden als eingeschossige, monolithische Körper am östlichen Rand des Friedhofes. Sie entwickeln sich aus der historischen Friedhofsmauer und bleiben deutlich untergeordnete Baukörper. Die hier nicht mehr standsichere Mauer wurde bei dieser Gelegenheit saniert.

Die Ausführung als leichte Holzbaukonstruktion trägt den statischen Erfordernissen Rechnung. Wand und Dach sind als homogene Kupferschindelflächen konzipiert. Die reduzierte Materialwahl (dunkelbraunes Kupfer, rostiger Cortenstahl, geölte Eiche) sollen nach Auffassung des Landesamtes für Denkmalschutz unauffällig wirken, um auch in der Fernwirkung die Kirche freizustellen. Zudem ist die natürliche Patina und die Robustheit des Materials eine zeitgemäße Antwort auf die alte Kirchenaußenwand, die zum Teil mit sichtbaren Nagelfluhblöcken gemauert ist.

Adresse
Herbishofen 22
87760 Lachen

Bundesland
Bayern

Bauherrin
Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Herbishofen

Architekten
F64 Architekten BDA
Martin Kopp, Philip Leube, Rainer Lindermayr, Thomas Meusburger, Stephan Walter
Füssener Straße 64
D-87437 Kempten/Allgäu
www.f64architekten.de

Tragwerksplaner
Dr. Schütz Ingenieure
An der Stadtmauer 13
87435 Kempten
www.drschuetz-ingenieure.de

Bauausführung
Riedle & Bader Holzbau GmbH
Keltenweg 39
87650 Baisweil
www.holzhauswerkstatt.de

Baujahr
2012/2013

Auszeichnungen
Baupreis Allgäu 2013 - Anerkennung
Geplant+Ausgeführt 2014 - 2. Preis
Auszeichnung für Baukultur im Unterallgäu 2014
Thomas-Wechs-Preis 2015 (Architekturpreis für Schwaben) - Preisträger

Ansprechpartner
Rainer Lindermayr
rl(at)f64architekten(dot)de

Fotograf
Rainer Retzlaff, Niedersonthofen

Gebäudeart
Aussegnungshalle und Gemeindehaus

Bauweise
Holzständerbauweise

Objektdaten
Brutto-Rauminhalt: 405 m³

Konstruktion
Holzständerbauweise

Neueste Publikation des
INFORMATIONSDIENST HOLZ