Neues Forschungsprojekt zu chemisch beständigen, strukturierten Oberflächen für Holzfußböden

IHD startet mit „Surf~Parquet“

Unter der Kurzbezeichnung "Surf~Parquet" startet am 1. November 2017 im IHD ein neues Forschungsprojekt zur Entwicklung strukturierter Oberflächen für Holzfußböden mit optimaler Resistenz gegenüber Bauchemikalien. Ziel des Projektes ist die Entwicklung neuartiger strukturierter Oberflächenbeschichtungen für Parkette sowie die Verbesserung der Resistenz von Parketten gegenüber Bauchemikalien. Des Weiteren soll eine Testmethode zur Beurteilung der chemischen Resistenz ausgearbeitet werden.

Surf~Parquet wird durch das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) finanzierte und von der AiF koordinierte Netzwerk CORNET gefördert und erstreckt sich über eine Laufzeit von 2 Jahren. Projektpartner sind die Holzforschung Austria und der Fachverband der Holzindustrie. Das Konsortium arbeitete bereits erfolgreich im Vorgängerprojekt "EUROPARQUET, 15th CORNET Call" zusammen.

Ansprechpartner für das Projekt Surf~Parquet im IHD sind Dr. Andreas Fischer (andreas.fischer(at)ihd-dresden(dot)de, Prof. Dr. Mario Beyer (mario.beyer(at)ihd-dresden(dot)de) und Malgorzata Anna Adamska-Reiche (anna.reiche@ihd-dresden.de).














Laufend
auf dem
Laufenden.
> Newsletter abonnieren.
Regelmäßige Informationen
zum „Bauen mit Holz“.

Neueste Publikation des
INFORMATIONSDIENST HOLZ